De:Key:place

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen
Public-images-osm logo.svg place
Bremen.png
Beschreibung
Bewohnte und unbewohnte Orte, welche einen Namen tragen
Gruppe: Location
für diese Elemente
Kann Punkten zugeordnet werden
should not be used on ways 
Kann Flächen zugeordnet werden
use on relations unspecified 
Documented values Helfen Sie übersetzen diese in Ihre Sprache!: 74
Status: Unbestimmt

Mit dem Schlüssel place wird angegeben, dass für diesen Ort ein Name existiert. Zusätzlich wird der Typ des Ortes markiert. Alle bewohnten Siedlungen (Stadt, Dorf, Weiler, etc) sowie auch benamte unbewohnte Orte sollten mit einem place-Schlüssel typisiert werden. Der Ortsmame ist dann immer mit name=* zu taggen.

Die einfachste Art einen Ort zu taggen ist, einen Punkt am ungefähren Mittelpunkt des Ortes, wie z.B. des Marktplatzes, einzutragen und mit dem entsprechenden Schlüssel-Werte-Paar zu versehen. Bei grösseren Siedlungen kann es auch nützlich sein, die Einwohnerzahl mittels population=* anzugeben.

Grundsätzlich kann der place-Schlüssel sowohl Punkten als auch Flächen zugewiesen werden. Die Verwendung in Flächenelementen ist jedoch umstritten.

Mögliche Werte

Die folgende Tabelle führt übliche Werte für den place-Schlüssel auf. Die angegebenen Einwohnerzahlen sind lediglich Richtwerte und taugen nicht als einziges Entscheidungskriterium. Die Hierarchie der place-Werte folgt der Bedeutung der Orte in ihrem jeweiligen Umfeld. So kann auch ein Ort mit weniger als 10.000 Einwohnern als place=town getaggt werden, wenn dessen Bedeutung deutlich höher ist, als die der umliegenden Orte.

Schlüssel-Wert-Paar Bevölkerung Beschreibung
Bewohnte Orte
place=city über 100.000 Hauptstadt/Großstadt. Grosse städtische/urbane Siedlung innerhalb eines Verwaltungsgebiets, üblicherweise die Hauptstädte eines Staates, (Bundes)landes, einer Provinz oder eines sonstigen Verwaltungsgebiets. Dieser Grossstadtstatus wird mancherorts über Verordnungen oder andere Regierungserlässe festgelegt, andererorts erfolgt die Klassifizierung per Selbsteinschätzung. Grossstädte in diesem Sinn haben normalerweise mehr als 100.000 Einwohner und sind deutlich grösser als umliegende Orte. Zur weiteren Unterteilung von Grossstädten siehe place=suburb und place=neighbourhood.
place=town über 10.000 Stadt/Kleinstadt. Eine städtische Siedlung von lokaler bis regionaler Bedeutung mit üblicherweise mehr als 10.000 Einwohnern. Die Kleinstadt hat eine zentralörtliche Funktion und verfügt meist über Wochen- und Supermärkte, Einrichtungen wie Schulen, Spitäler und einem Rat- oder Gemeindehaus. Nur wenige Leistungen müssen außerhalb bezogen werden.

In dünn besiedelten Gebieten können Kleinstädte auch deutlich weniger als 10.000 Einwohner haben. Zur weiteren Unterteilung von Städten siehe place=suburb und unter Umständen place=neighbourhood.

place=village unter 10.000 Dorf. Eine kleine ländliche Siedlung mit wenigen zentralörtlichen Einrichtungen und mit weniger als 10.000 Einwohnern. Eine Vielzahl von Leistungen wird üblicherweise von der nächstgelegenen Kleinstadt bezogen.

In dünn besiedelten Gebieten können Dörfer auch nur einige hundert Einwohner haben. Zur weiteren Unterteilung von Dörfern siehe place=neighbourhood.

place=hamlet unter 100 Weiler, sehr kleines Dorf. Eine kleinere, ländliche Ansammlung von Haushalten, typischerweise mit weniger als hundert Einwohnern und minimaler Infrastruktur, meist gänzlich gewerbelos und ohne Anbindung öffentlichen Nahverkehrs. In Deutschland sind Weiler häufig durch das grüne StVO-Zeichen 385 ausgewiesen, umgangssprachlich Weilerschild genannt.
place=isolated_dwelling einige Haushalte Kleinstsiedlung. Eine benannte Siedlung im ländlichen Gebiet, welche typischerweise aus maximal zwei bis drei Haushalten besteht. Häufig unbeschildert.
place=farm Bauernhof. Ein einzelner, benannter Bauernhof. Siehe auch landuse=farmyard.
place=suburb Stadtteil. Ein Teil einer städtischen/urbanen Siedlung mit eigenem Namen und Identität. Zum Beispiel:
  • eingemeindete Städte und Gemeinden, welche vorher eigenstädig waren.
  • eigenständige (oder verwaltungsmäßig untergeordnete) Stadtbezirke innerhalb oder in der Nähe einer Großstadt oder größeren Stadt.
  • historische Gebiete von Ansiedlungen.
  • Industriegebiete oder Nahererholungsgebiete mit speziellen Namen innerhalb einer Stadt .
place=neighbourhood Viertel/Nachbarschaft. Ein benannter Teil eines städtischen Ortes (place=village, place=town oder place=city). Kleiner als place=suburb.
Andere Orte
place=continent Kontinent. Ein der sieben Kontinente: Afrika, Antarktis, Asien, Australien/Ozeanien, Europa, Nordamerika, Südamerika
place=country Land. Siehe boundary=administrative
place=county Verwaltungsbezirk. Siehe boundary=administrative
place=island Insel. Bezeichnet eine grössere Insel. Für sehr kleine Inseln siehe place=islet


place=islet Eiland/Schäre. Bezeichet eine sehr kleine Insel.
place=locality Flurbezeichung. Name eines Ortes, wo keine Leute Leben (Flurname).
place=region Region. Siehe boundary=administrative
place=state Bundesland, Kanton. Siehe boundary=administrative
place =benutzerdefiniert Alle häufig verwendeten Werte gemäss Taginfo
Im Zusammenhang mit place=* verwendete Schlüssel
name=* Der Name des Ortes. Diese Angabe dürfte meistens der Grund sein einen Knoten mit einem place-Schlüssel anzulegen. Renderer stellen den Wert relativ groß als Namen des Ortes dar.
Hinweis: Zusätzlich zum name-Schlüssel gibt es Schlüssel für alternative Angaben. Darunter fallen inoffizielle Namen und Namen in anderen Sprachen. Siehe name=*.
population=* Nummer Anzahl der Einwohner eines Orts. Diese Angabe kann u.a. benutzt werden um die darzustellenden Objekte in einem bestimmten Maßstab auszuwählen.
place_name=* benutzerdefiniert Der Name des Ortes, wobei nur der place_name-Schlüssel nur bei Flächen verwendet werden kann. Bei Knoten ist name=* zu verwenden. Beachte: Dieser Schlüssel wurde früher oft verwendet, heute wird meist das Karlsruhe-Schema benutzt.
place_numbers=* benutzerdefiniert Hausnummer. Beachte: Dieser Schlüssel wurde früher oft verwendet, heute wird meist das Karlsruhe-Schema benutzt.
postal_code=* benutzerdefiniert Postleitzahl

Siehe auch Ortsangaben unter Map_Features

Einen Knoten positionieren

Dies betrifft Knoten (Node), die üblicherweise grob in der Ortsmitte plaziert werden. Typischerweise zeigen Renderer die Knoten als großen Text als Namen des Ortes an.

Der Knoten sollte an einer Stelle liegen, die für den Ort als zentral angesehen werden kann. Dies ist nicht notwendigerweise das geometrische Zentrum. Es kann sich auch um die Dichte der Besiedlung oder einen zentralen Ort handeln, der wichtig und bezeichnend für den Ort ist.

Siehe die häufig gestellte Frage FAQ#What makes a road belong to a city? (englisch) für Informationen wie die Schlüssel Knoten und Flächen zugeordnet werden sollten. Idealerweise sollte beides vorhanden sein.