DE:Railways

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Railways
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Logo. Merkmal : Railways
One example for Merkmal : Railways
Beschreibung
Alle Transportformen die auf Metallschienen basieren, inklusive Hauptlinien, U-Bahnen, Museumsbahnen und Straßenbahnen
Attribute

railway=rail
railway=subway
railway=station

Es gibt viele Informationen über Eisenbahnen in der OpenStreetMap-Datenbank, beispielsweise zu Strecken (einschließlich U-Bahnen, Museumsbahnen und Straßenbahnen). Daneben beispielsweise auch Details Bahnhöfe, Signale und weitere Details.

Im Rahmen der OpenRailwayMap wurde inzwischen ein wesentlich weiterentwickeltes Taggingschema für Bahnanlagen entwickelt.

Typen von Schienenwegen

Schienenwege sollten normalerweise auf Basis ihrer Benutzung getaggt werden. Wo sich Gleise zwischen verschiedenen Benutzungen geteilt werden, sollte die wichtigere Benutzung getaggt werden (gewöhnlich die längere oder schwerere Linie)

Gleise werden gewöhnlich als für Passagiere angenommen, außer sie werden als usage=industrial getaggt für Frachtverkehrsgleise, usage=military für militärische Gleise, und usage=tourism für Gleise die nur als Touristenattraktion bestehen. Der electrified=*-Schlüssel, zusammen mit frequency=* und voltage=* kann benutzt werden, um die Elektrifizierung der Schiene auszudrücken und genauer zu beschreiben. Siehe hier für mehr Informationen über die Elektrifizierung. Für Nebengleise benutze service=siding, für Gleise innerhalb eines Ortes, die für die Instandhaltung eines Zuges benutzt werden, benutze service=yard und für kurze Stichstrecken, die in Industrie, oder Militärbetriebe gehen benutze service=spur. Füge einen Punkt mit railway=level_crossing hinzu für Orte, wo Straßen niveaugleich die Schienen kreuzen und railway=crossing für einen Punkt, wo Fußgänger die Gleise überqueren können. Der railway=turntable Tag wird benutzt für Wendestellen. Die Spurweite der Schienen wird spezifiziert mit gauge=*, welches die normierte Spurweite in Millimetern enthalten sollte (für die Normalspur z.B. 1435 mm). Puffer können auf einem Punkt getaggt werden mit railway=buffer_stop.

Beim Zeichnen von mehreren Gleisen parallel und nah beieinander kann man auch eine einzelne Linie zeichnen und diese dann mit tracks=* und der Anzahl der parallelen Schienen taggen. Wenn davon Schienen verschiedene Bedingungen haben (max-Geschwindigkeit, Elektrifizierung, Spurweite, etc.), dann sollten die Gleise einzeln gezeichnet werden. Der tracks=*-Tag sollte benutzt werden, um die Anzahl der Gleise zu taggen. Der Standardwert ist ein Gleis.

Wo eine Strecke über eine Brücke geht, sollte der relevante Abschnitt entweder mit bridge=yes für kürzere Brücken, oder bridge=viaduct für längere Brücken getaggt werden. layer=* sollte normalerweise mit einem Wert von 1 oder mehr wenn nötig hinzugefügt werden. Wo eine Strecke durch einen Tunnel geht, sollte sie mit tunnel=yes und oft layer=-1 getaggt werden. Wo die Gleise auf einem erhöhten Damm verlaufen, sollte man es mit embankment=yes kennzeichnen und wo die Gleise in einem Einschnitt verlaufen, sollte man es mit cutting=yes kennzeichnen. Wenn nötig, teile die Linie in zwei Teile an dem Ort, wo eine Brücke oder ein Einschnitt oder was auch immer beginnt oder endet. Gleise im Einschnitt oder auf Dämmen brauchen für gewöhnlich kein Layer-tag.

Wo eine Strecke einen besonderen Namen hat, kann der mit name=* eingebunden werden.

Art Tag Beschreibung
Kabelgetrieben railway=funicular Eine mit einem Drahtseil gezogene Bahn.
Stadtbahn railway=light_rail Eine Stadtbahn, die ihren eigenen Gleiskörper hat.
Miniatur railway=miniature Kleinere Bahnen, die oftmals als Touristenattraktion benutzt werden, siehe tourism=attraction
Monorail railway=monorail Eine Einschienenbahn, oftmals innerstädtisch und oberhalb des Straßenverlaufs. Wird auch benutzt für monorailähnliche Transportsysteme wie den Metromover in Miami.
Schmalspurbahn railway=narrow_gauge Passagierbahnen oder Güterbahnen mit einer schmaleren Spurweite als die Normalspur, oftmals Museumszüge. In manchen Regionen werden Schmalspurbahnen als richtiges Verkehrsmittel eingesetzt. Siehe Rhätische Bahn (RhB) und Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) in der Schweiz als Beispiel dafür. Benutze gauge=* um die Spurweite zu spezifizieren.
Museumsbahn railway=preserved Eine Bahn, die mit historischen Zügen fährt, gewöhnlich als Touristenattraktion. Benutze stattdessen eines der anderen Attribute sowie railway:preserved=yes und usage=tourism
Hauptlinie railway=rail Normal große Passagier -oder Frachtzüge in der Standartspurweite eines Staates oder Landes.
U-Bahn railway=subway Städtisches Passagierverkehrssystem, dass meistens separiert verläuft (siehe Wikipedia:rapid transit).
Tram railway=tram Städtisches Straßenbahnsystem mit ein/zwei Passagierwagen, teilt sich oft die Strecke mit Autos.

Routen

Schienenwege sind meistens Teil von zwei Typen von Relationen:

  • route=railway Bahnstrecke – Hier werden die Schienenwege einer Eisenbahnstrecke zusammengefasst. Mit Strecke ist ein fesgelegter Abschnitt Fahrweg für Schienenfahrzeuge gemeint. Jeder Abschnitt hat einen eigenen Wikipedia-Artikel.
  • route=train Zuglinie – Hier werden die Schienenwege und Stationen einer Eisenbahnlinie zusammengefasst. Mit Linie ist ein regelmäßig verkehrender Zug, zum Beispiel im Taktfahrplan, gemeint. Linien haben für gewöhnlich keine Wikipedia-Artikel.

Auf einer Strecke können mehrere Bahnlinien und eine Bahnlinie auf mehreren Strecken verkehren. (Beispiel: Die Linie Braunschweig–Herzberg verkehrt auf den Bahnstrecken Braunschweig–Salzgitter-Bad, der Braunschweigischen Südbahn und der Westharzstrecke. Auf der Braunschweigischen Südbahn hingegen verkehrt nicht nur die Linie Braunschweig–Herzberg, sondern auch die Linie Bad Harzburg–Göttingen, welche wiederum auf fünf verschiedenen Strecken unterwegs ist.)

Bahnhöfe und Haltepunkte

Siehe DE:Tag:railway=station und DE:Tag:railway=halt.

Lebenszyklus

Generell können die Daten in Openstreetmap verschiedene Stadien aufzeigen:

  • Vorgeschlagen – Für Schienen, die zum Bau vorgeschlagen wurden und in Planung sind. Tagge eine solche Strecke mit railway=proposed und mit proposed=* wobei * ist die Art von Schiene, die vorgeschlagen wurde (Normale, U-Bahn, Straßenbahn etc.). Die Behörde/Gruppe, die die Schiene plant, sollte nicht getaggt werden.
  • Im Bau – Für Schienen , die sich im Bau befinden mit aktuellen Bodenarbeiten. Tagge einen Schienenweg, der im Bau ist, mit railway=construction und auch mit construction=* wobei * der Typ Schiene, der gebaut wird, ist (Normale, U-Bahn, Straßenbahn etc.). Oft impliziert das auch, dass die Schiene mal vorgeschlagen wurde.
  • Benutzt – Die normale Situation der meisten Schienen. Kein zusätzliches taggen wird benötigt und die Bauhinweise sollten entfernt werden. Überlege, ein Startdatum mit start_date=* hinzuzufügen.
  • Erhalten – Eine ehemalige Bahnstrecke, die nun zu touristischen Zwecken erhalten wird. Tagge sie mit railway=preserved.
  • Ungenutzt – aber noch im Betriebszustand, oder leicht wieder in den Betriebszustand zu bringen. Nutze dafür railway=disused.
  • Aufgegeben – Die Gleise wurden entfernt und die Strecke könnte anders benutzt werden (als Feldweg oder Fahrradweg etc.), aber der Verlauf ist immernoch sichtbar. Entweder als Schnitt in der vorhandenen Infrastruktur oder als Reihe Bäume, als Einschnitt oder als aufgeschütteter Damm. Benutze railway=abandoned. Wo ein Radweg an der Stelle existiert, da füge einen weiteren Weg mit highway=cycleway hinzu. Überlege außerdem, mit end_date=* ein Enddatum hinzuzufügen, oder spezieller mit railway:end_date=*.
  • Ausgewischt oder verschwunden – Manche Leute benutzen railway=razed oder railway=dismantled für Orte, an denen jeder Nachweis der Linie entfernt wurde, andere Leute bevorzugen es, solche Strecken gar nicht zu zeichnen. Es wird auf jeden Fall aber benutzt, wo die Strecke mit neuen Häusern überbaut wurde, oder neuen Straßen, die nicht die alte Strecke erkennen lassen und außerdem wird es benutzt, wo Ackerland die Strecke verschwinden ließ.

Vorgeschlagenes

Dieser Abschnitt behandelt Details von experimentellen Tagging-Methoden, die noch nicht von allen Renderungs-Werkzeugen adoptiert wurden oder davon nicht unterstützt werden.

Tags Lebenszyklus

Manche Benutzer fügen die Prefixe 'proposed:', 'construction:', 'disused:' und 'abandoned:' hinzu, um die Wechsel der Tagwerte im Laufe der Zeit anzuzeigen.

Benutzen wir dieses Schema an einer nicht elektrifizierten Linie, die kürzlich in eine Elektrifizierte Linie mit 25 kV bei 50 Hz und einer Oberleitung umgewandelt wird: electrified=no und auch die zusätzlichen 'construction' Tags: construction:electrified=contact_line, construction:voltage=25000 und construction:frequency=50. Eine unbenutzte Linie mit dem Vorschlag, sie wieder zu benutzen könnte so getaggt werden: railway=disused und proposed:railway=rail. Eine nur Güterverkehrsstrecke die in eine Passagierstrecke umgewandelt werden soll würde mit usage=freight und proposed:usage=main getaggt werden. (Echt? Was wenn es eine Hauptfrachtlinie ist?).

Renderung

OpenRailwayMap

Die OpenRailwayMap ist eine spezielle Karte zur Darstellung von Eisenbahn-Infrastruktur. Die Seite ist seit Mitte 2013 online und wird stetig weiterentwickelt. Dargestellt werden unter anderem schon Strecken, zulässige Geschwindigkeiten Kilometrierungen, Weichenbezeichnungen und einige Signale (Stand: September 2013). Für Bahnstrecken-Details in Deutschland steht ein erweitertes Tagging-Schema bereit.

Mapnik

Neben dem Basis railway=rail Linienstil rendert Mapnik railway=construction, railway=disused, und railway=abandoned mit einer gepunkteten Linie. railway=spur, railway=rail+service=siding, railway=rail+service=spur, und railway=rail+service=yard als eine dünnere Form des normalen railway=rail Linienstils.

ITO Map

ITO Map hat eine Sektion von Layern die die meisten railway=* Tags anzeigen. railway=rail wird in allen Ebenen angezeigt. Der Ehemalige-Schienenwege Layer fokussiert auf railway=dismantled, railway=disused, railway=preserved und railway=abandoned. Der Gleise Layer existiert, um tracks=*, inklusive tracks=1 im Fall von zwei parallelen Gleisen, die separiert gezeichnet wurden, anzuzeigen. Der Schienenwege Layer fokussiert auf die Typen von Schienen die gezeigt werden, so wie railway=light_rail und relevante service=* Tags. Ein U-Bahn Layer existiert außerdem für U-Bahn-Systeme. Der Schienenwegs Elektrifizierungs Layer zeigt den Elektrifizierungsstatus von Gleisen, basierend auf folgenden Tags: electrified=no, electrified=contact_line, electrified=rail, voltage=*, und frequency=*. Es gibt auch den Schienenwegs-Elektrifizierung fehlend Layer, der Orte hervorhebt, an denen Information fehlt zum Status der Elektrifizierung von Gleisen.