DE:Segler

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from DE:Marine Mapping)
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Marine Mapping
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Liebe Seglerin, lieber Segler,

Du kannst mit deinem GPS ganz viel für OpenStreetMap tun...

themenverwandte Projekte

OpenSeaMap.org

Wir entwickeln eine freie Seekarte:

Openseamap
OpenSeaMap.org

FreieTonne.de

Auch hier gibts eine Seekarte mit schon über 30000 Zeichen, einem Export-file fürs Garmin und sogar eine USB-Version mit der kompletten Seekarte (GPS-basiert) für Unterwegs auf dem Wasser. Neuerdings auch mit einer Online-GPS-Version für iPad und iPhone.

FreieTonne auf OSM-Wiki
Homepage
Online-Karte

Hafenplan

Geh bitte in jedem Hafen mit dem GPS einmal genau die Kante der Hafenmole und der Stege ab. Den Track lädst Du dann hoch, und wenn Du Zeit hast erstellst du daraus einen Hafenplan:

Projektseite "Hafen"
Leuchtfeuer
Tonne
Bake

Interessant sind natürlich alle weiteren für uns Segler relevanten Informationen:

Hafengelände (Zaun) landuse=harbour
Ansteuerungshilfen Turm: man_made=tower
Silo: man_made=gasometer
Windmühle: man_made=windmill
Windgenerator: power=generator + generator:source=wind ggf. offshore=yes (Freie Tonne zeigt Offshorewindparks früher als Windkraftanlagen an Land)
Schiffshebewerk waterway=boat_lift
Schleuse waterway=lock_gate
Tiefe depth=* (in Meter LAT)
Untiefe
Wrack historic=wreck
Trockenliegeplatz
Werft waterway=boatyard
Schiffskran man_made=crane
Slip leisure=slipway
Schiffsdock waterway=dock
Schiffstankstelle harbour=fuel
+ harbour:fuel:diesel=yes/no
+ harbour:fuel:benzine=yes/no
+ harbour:fuel:ship:maxlength=##
+ harbour:fuel:ship:maxdraft=##
Trinkwasser drinking_water=yes
Fäkalienabsaugung waterway=sanitary_dump_station
Müllcontainer amenity=recycling
+ recycling:trash=yes
Ölsammelstelle amenity=recycling
+ recycling:engine_oil=yes
WC amenity=toilets
+ building=yes
+ access:key=yes/no
Dusche amenity=shower
+ building=yes
+ access:key=yes/no
Waschmaschine amenity=washing_machine
Hafenmeister harbour=harbour_master
+ building=yes
Zoll harbour=customs
+ building=yes
Supermarkt shop=supermarket
Minimarkt shop=convenience
Bäcker shop=bakery
Metzger shop=butcher
Restaurant amenity=restaurant
Internetcafe internet_access=*
Schiffs- und Seglerbedarf shop=ship_chandler
Werkstatt
Strasse zum Ort highway=*
Parkplatz amenity=parking
Taxi amenity=taxi
Briefkasten amenity=post_box

Anlegestelle

Eine Anlegestelle (natural=coastline, man_made=pier) kann durch den Schlüssel mooring=* genauer bezeichnet werden.

Festmachen erlaubt/verboten mooring=yes/no
Fähre / Liniendienst mooring=ferry
Rundfahrt / Butterfahrt mooring=cruise
Gastliegeplatz mooring=guest
Anmeldesteg mooring=declaration

Ankerbucht

Geh bitte in jeder Bucht und an jedem Strand mit dem GPS einmal genau die Küstenlinie ab. Den Track lädst Du dann hoch, und wenn Du Zeit hast erstellst du daraus eine genaue Beschreibung der Bucht.

Interessant sind natürlich alle weiteren für uns Segler relevanten Informationen:

Ankerplatz seamark=ACHBRT
Tiefe depth=* (in Meter LAT)
Untiefe
Wrack historic=wreck
Leuchtturm man_made=lighthouse
Leuchtfeuer man_made=beacon
Küstenlinie natural=coastline
Strand natural=beach
Klippe, Fels natural=cliff (über Wasser)
Restaurant amenity=restaurant
Supermarkt shop=supermarket
Minimarkt shop=convenience
Busstation highway=bus_stop

Küstenlinie

Küstenlinie natural=coastline

Die Küstenlinien in OSM sind an vielen Orten ungenau, insbesondere in fernen Ländern. Geh bitte in jeder Bucht und an jedem Strand mit dem GPS einmal genau die Küstenlinie ab. Den Track lädst Du dann hoch, und wenn Du Zeit hast erstellst du daraus eine genaue Beschreibung der Bucht. Zu Bearbeitung, Hochladen und Überwachung von Küstenlinien gibt es hier verschiedene Hilfsmittel.

Wenn Du an der Küste entlang fährst, peile alle Ansteuerhilfen, und prüfe, ob sie in OSM schon (richtig!) eingetragen sind:

Leuchtturm man_made=lighthouse
Leuchtfeuer man made=beacon
Bergspitze natural=peak
Ortschaft place=*
Kirche amenity=place_of_worship
Turm man_made=tower
Silo man_made=gasometer
Windmühle man_made=windmill
Windgenerator power=generator + source=wind
Strand natural=beach
Klippe, Fels natural=cliff

Insel

Noch nicht erfasste Inseln werden mit natural=coastline als geschlossene Linie (Polygon) gezeichnet. Dabei ist darauf zu achten, dass die Richtung der Linie von Land aus gesehen im Gegen-Uhrzeigersinn verläuft. Die Linie kann wie jede Küstenlinie in Abschnitte geteilt werden, denen Küstenmerkmale zugeordnet werden (Strand, Fels, Pier, etc).

Leuchtturm

Lighthouse.png
Leuchtturm (touristisch) man_made=lighthouse

Zeichne Leuchttürme als Punkt ein und überprüfe die Koordinate mit dem Leuchtfeuerverzeichnis. Leuchttürme werden mit ref=internationale LF-Nummer gekennzeichnet. Die Kennung gibst du unter note=* ein.

Für nautische Leuchtfeuer siehe Leuchtfeuer.

Für nautische Bojen und Baken siehe Tonne und Bake.

Urlaubsort

Nimm bei jedem Landausflug dein GPS mit, zum Einkaufen, zum Essen, zum Bummeln und Shoppen, zur Motorradtour oder Ausflug mit dem Mietwagen.

Interessant sind natürlich alle weiteren für uns Segler relevanten Informationen:

Strassen und Wege highway=*
Kirche amenity=place_of_worship
Restaurant amenity=restaurant
Schnellimbiss amenity=fast_food
Supermarkt shop=supermarket
Minimarkt shop=convenience
Bäcker shop=bakery
Metzger shop=butcher
Obst- und Gemüsemarkt
Werkzeugladen shop=doityourself
Wäscherei shop=laundry
Post amenity=post_office
Briefkasten amenity=post_box
Bank amenity=bank
Geldautomat amenity=atm
Geldwechselstube amenity=bureau_de_change
Fahrradverleih amenity=bicycle_rental
Motorradverleih
Mietwagenverleih amenity=car_rental
Tankstelle amenity=fuel
Bahnstation railway=station
Busstation highway=bus_stop
Busbahnhof amenity=bus_station
Flughafen aeroway=aerodrome
Taxistand amenity=taxi
Polizei amenity=police
Krankenhaus amenity=hospital
Apotheke amenity=pharmacy
Museum tourism=museum
Denkmal historic=monument
Schloss, Burg historic=castle
Ruine historic=ruins
Ausgrabungsstätte historic=archaeological_site
Tempel
Disco amenity=nightclub

und so geht's...

  1. immer GPS mitnehmen und auf Tracklog schalten
  2. an wichtigen Orten/Objekten zusätzlich einen Wegpunkt setzen
  3. Wegpunkte dokumentieren (Text, Foto, Skizze, Diktat)
  4. Daten als GPX-Datei speichern, oder gleich Datei auf OSM hochladen
  5. Karte zeichnen Postlach (online) und JOSM (offline)

Weitere Schlüssel und Werte zur Beschreibung der Objekte findest Du unter Liste der Objekte und deren Schlüssel und De:Map_Features.

Tiefenangaben

depth=# (in Meter LAT)

Alle Tiefenangaben beziehen sich auf Lowest Astronomical Tide (LAT).
Diese internationale Norm liegt etwa 50 cm unter der in Deutschland 2004 abgeschafften NSpWT.

OSM für Langzeitsegler

Lieber Langzeitsegeler,

Deine Daten sind Gold wert! Selbst wenn Du keine Möglichkeit hast, selbst Karten zu zeichnen, dann helfen Deine GPS-Tracks den Kartografen, daraus genauere Karten zu zeichnen. Dies gilt ganz besonders für exotische Reviere, für die es noch wenig Daten gibt und in denen sowohl GPS-Geräte, als auch Kartografen fehlen. Deine Daten sind dort wertvolle Expeditions- und Forschungsergebnisse!

Törnplanung

OSM eignet sich zunehmend auch für die Törnplanung. Eigene Karten mit Törnroute über OSM-Karte legen. Projekt "OpenSeaMap (OSeaM)" (im Wiki: OpenSeaMap) oder www.freietonne.de. Hier findet sich auch eine komplette GPS-basierte Offline-Seekarte.

OSM für Taucher

Taucher können ihre Tauchreviere und -Touren beschreiben. Ideen dazu gibts unter Proposed_features/Diving.

OSM für Kajakfahrer

Kajakfahrer können Flüsse und Wildwasser beschreiben. Ideen dazu gibts unter WikiProject_Whitewater_Maps und unter www.freietonne.de