DE:Editing

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from DE:Editor)
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Editing
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · Aymar aru · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · bamanankan · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · kurdî · Latina · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · Limburgs · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tagalog · Tiếng Việt · Türkçe · Türkmençe · Vahcuengh · vèneto · walon · Wolof · Yorùbá · Zazaki · isiZulu · српски / srpski · авар · Аҧсшәа · башҡортса · беларуская · български · қазақша · Кыргызча · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · भोजपुरी · मराठी · संस्कृतम् · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Hauptseite Hilfe Über OSM Karte ansehen Mitmachen Glossar
Hilfe


Es gibt verschiedene Editoren, die für das Erstellen und Bearbeiten der OpenStreetMap (OSM)-Datenbank verwendet werden können.

Registrierung

Bevor du Daten editieren kannst, musst du dich bei OSM als Benutzer anmelden. In der Anfängerhilfe gibt es Unterstützung.

Wahl des Editors

iD
iD ist ein Online-Editor, welcher über den 'Bearbeiten'-Button der OSM-Hauptseite verfügbar ist. Er hat eine Einführungs-Funktion und wurde entwickelt für einen einfachen Einstieg für brandneue OSM-Unterstützer und nutzt JavaScript.
Er eignet sich für schnelle einfache Änderungen, hat jedoch bekanntermaßen ein Problem mit Relationen (siehe [1], [2] oder [3]). Damit scheidet er für das Editieren von ÖPNV-Linien und damit auch vielen Straßen in Großstädten aus.
Potlatch 2
Potlatch 2 ist iD sehr ähnlich, verwendet jedoch Adobe Flash.
Satellitenbilder u.A. von Bing sind im Editfenster als Hintergrund hinterlegt und ermöglichen ein Nachzeichnen und die Prüfung von Daten.
Die Kartensymbole sind nur eingeschränkt und mit wenigen Eigenschaften verfügbar. Ein Nacharbeiten in einem anderen Editor (z.B. JOSM) kann also erforderlich sein.
JOSM
JOSM ist derzeit der populärste Editor. Er ist ein eigenständiges Java-Programm (erfordert Java 8) und läuft damit auf praktisch allen Betriebssystemen.
Er eignet sich für alle Arbeiten, ist sehr komfortabel und übersichtlich, für alle Kartensymbole und deren Eigenschaften. Satellitenbilder können eingebunden werden.
Merkaartor
Merkaartor ist ein Stand-Alone-Cross-Plattform Editor. (Binaries für Windows, Quellcode für andere Betriebssysteme.)
Vespucci
für Android-basierte Systeme
Maxspeededitor
Einfacher Online-Editor zum Hinzufügen von Tempolimits für Straßen die noch keines hinterlegt haben.
Osm2go
für Nokia N900 (Maemo) und die Nokia Internet Tablets N800 und N810 sowie grundsätzlich und alle Linux-Systeme.
Go Map!!
kostenlos für iOS-basierte Systeme wie iPhone und iPad zum Erstellen, Editieren und Löschen von Karteninhalten und deren Attribute. Er eignet sich sehr gut für mobiles Bearbeiten aller Standorte und Ortsinformationen. Ist sehr komfortabel und übersichtlich. Er ermöglicht das Einblenden von beliebigen Quellen für Satellitenaufnahmen.

Editoren im Vergleich

Der Vergleich der Editoren kann dir helfen, eine Entscheidung zu treffen, welcher Editor für dich der beste ist.

Siehe auch

Englische Seiten:

  • Better Mapping Seminar — Anmerkungen der British Cartographic Society, wie man bessere Karten erstellt.
  • Verbreitung von Editoren - Mit der Anzahl der Änderungssätze und der Benutzer lässt sich darauf schließen, ob ein Editor noch brauchbar ist.