DE:Tag:sport=climbing

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Tag:sport=climbing
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português português do Brasil română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg sport = climbing
Sportklettern.jpg
Beschreibung
Klettern an natürlichen oder künstlichen Strukturen
Gruppe: Sports
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardenkann Linien zugeordnet werdenkann Flächen zugeordnet werdenkann Relationen zugeordnet werden
Sinnvolle Kombinationen
Siehe auch
Wikidata
Status: in Benutzung

sport=climbing markiert Orte, an denen Klettern möglich ist, seien es natürliche (Klettergebiete, Sektoren, Felsen, Wände, Eis usw.) oder künstliche Orte (Kletterwände, Kletterhallen etc.). Um feinere Details wie einzelnen Routen oder Seillängen erfassen zu können, gibt es den Vorschlag Proposed features/Climbing.

Hier werden auch Meta-Daten wie die Routenanzahl, der Schwierigkeitsbereich, Links zu Betreibern/Topos usw. berücksichtigt, um eine vielfältige Nutzung der Daten zu ermöglichen - beispielsweise eine Suche nach Felsen, die benutzerdefinierten Kriterien (Distanz, Schwierigkeitsgrad, Absicherung, Routenlänge usw.) entsprechen.

Hinweis: Für JOSM ist eine entsprechende Erweiterung der Vorlage in Ticket 16525 vorgeschlagen. Bis sie im veröffentlichen JOSM eingearbeitet ist, kann die Vorlage aus dem Ticket-Anhang lokal abgespeichert und manuell in JOSM importiert werden.

Siehe auch

Im Gegensatz zu diesem Tag fokussiert sich der Vorschlag Proposed features/Climbing auf die Beschreibung von detaillierten Informationen wie Routen, was

  • mit der aktuellen, zweidimensional orientierten Hard- und Software (für Mapping, Kartendarstellung etc.) sehr schnell an Grenzen stößt
  • im Gegensatz zu Felsen wegen der geringeren horizontalen räumlichen Ausdehnung auf Karten meist nicht dargestellt werden dürfte, was diverse Fragestellungen aufwirft (Relevanz der Routen? Was soll OSM enthalten? Zweck?)
  • eine extrem große Anzahl zu taggender Elemente bedeutet, d.h. eine lange Zeit benötigt bis die kritische Masse erreicht ist, ab der der Datenbestand nützlich ist
  • wegen des großen Varianten-Reichtums erschwert, eine tragfähige Tagging-Konvention zu formulieren

Tagging

Bevorzugt sollten auf u.g. Weise künstliche Kletterwände als Knoten oder Punkt Knoten beschriftet werden. In Verbindung mit bspw. natural=cliff sind auch Linienzug Linien oder in Verbindung mit Kletterhallen (mit building=yes) Fläche oder Gebiet Flächen sinnvoll. Das Schema kann auch auf einzelne anstehende Felsblöcke wie natural=rock oder freistehende Felsen wie natural=stone angewendet werden.

Grundlegende Tags

Die wichtigsten, grundlegenden Tags zum Beschreiben eines Kletterortes:

Tag = Value Beschreibung
sport=climbing An diesem Ort/Fels/... kann geklettert werden
name=* Name des beschriebenen Ortes
leisure=sports_centre
Künstlicher Kletterfels im Freien (Teufelsberg, Berlin)
Künstliche Klettermöglichkeit.
Wenn auch building=yes o.ä. Wert gesetzt ist, handelt es sich um eine Kletter-/Boulderhalle, sonst eine Outdoor-Klettermöglichkeit, bspw. auf einem Spielplatz.

Für künstliche turmartige Strukturen kann man_made=tower und tower:type=climbing hinzugefügt werden.

Kletterarten

Wird einer dieser Tags nicht explizit genannt, wird Default 'no' angenommen.

Um ein gutes Multitagging zu ermöglichen, sollte es einfacher sein, für jede Art des Kletterns einen eigenen Tag zu erstellen. Es ist theoretisch möglich, dass somit die Zahl der Tags massiv wächst, jedoch sollten in der Praxis eine Handvoll Arten ausreichen (ggf. zusammenfassend). Die Liste aus wikipedia:Climbing dient als erster Anhaltspunkt.

Tag Value Beschreibung
climbing:boulder=* yes / no / <Anzahl Routen> Es kann gebouldert werden.
climbing:sport=* yes / no / <Anzahl Routen> Es kann Sportklettern an dauerhaft angebrachten Fixpunkten betrieben werden.
climbing:toprope=* yes / no / <Number of routes> Top rope - Klettern (Zustieg und Einhängen des Seils von oben) ist möglich, d.h. es gibt künstliche oder natürliche Haken oben aber nicht unbedingt für den Vorstieg.
climbing:trad=* yes / no / <Anzahl Routen> Traditionelles Klettern (keine festen Haken an der Wand) ist möglich. Kann nicht durch climbing:bolted=no ausgedrückt werden, wenn in einem Gebiet bspw. auch Sportklettern praktiziert wird.
climbing:multipitch=* yes / no / <Anzahl Routen> Es gibt Mehrseillängen-Touren.
climbing:ice=* yes / no / <Anzahl Routen> Im Winter ist ein Eisfall o.ä. vorhanden, an dem man eisklettern kann. Hierbei sind im Gegensatz zu Mixed keine Felsen involviert.
climbing:mixed=* yes / no / <Anzahl Routen> Im Winter ist eine Wand leicht bzw. stellenweise vereist, sodass man mixed klettern kann.
climbing:deepwater=* yes / no / <Anzahl Routen> Es sind steile Klippen am Wasser und das Wasser ist tief genug zum Abspringen, sodass Deep-Water-Soloing möglich ist.

Schwierigkeitsbewertungen

Da man hier Gebiete bewertet, sollte man einen Schwierigkeitsbereich angeben, indem man die Schwierigkeit, Aid (bei technischer Kletterei) oder Ernsthaftigkeit der leichtesten und der schwersten Routen angibt. Der Hauptcharakter eines Gebietes wird mit mean angegeben.

Diverse Schwierigkeitsskalen existieren. Mappe die vor Ort übliche(n) Skala/Skalen - Werte in weiteren Skalen können durch Umrechnung abgeleitet werden. In diesem Tagging-Schema kann man auf jede vorhandene Skala zurückgreifen und den Key analog zu den folgenden Beispielen aus dem Namen oder Kürzel der Skala aufbauen.

Tag Beschreibung
Min/Max/Mittel Wert in der UIAA-Skala, z.B. 1-, 1, 1+, 2-, 2 etc.
Min/Max/Mittel Wert in der französischen Skala, z.B. 4, 5a, 5b etc. Hier unterscheiden wir nicht zwischen Bouldern (FB) und Klettern.
Min/Max/Mittel Wert in der sächsischen Skala, z.B. VI, VIIa, VIIb etc
...aid... A0 bis A5 für Technisches Klettern (EN: aid routes)
...hueco... V-scale used with bouldering in the United States.
...yds_class... Yosemite Decimal System class
... ...

Zusätzliche Informationen

Die Informationen oben beschreiben nur, dass und wie an einem Ort geklettert werden kann. Jeder freut sich über ein paar zusätzliche Informationen. Einige Vorschläge werden hier genannt:

Tag Value Beschreibung
climbing:bolted=* yes / no / mittlerer Haken-Abstand in m Sind Haken in den Routen vorhanden? Wenn ja, wie ist der mittlere Abstand zwischen den Haken (Standard-Einheit Meter, Übersicht möglicher Einheiten)? Dient als erster Anhaltspunkt, wie gut die Routen abgesichert sind.
climbing:length=*

climbing:length:min=*

climbing:length:max=*

Durchschnittliche, minimale und maximale Routenlänge (Standard-Einheit Meter, Übersicht möglicher Einheiten). Weicht bei geneigten Wänden, Dächern u.ä. oft deutlich von der Wandhöhe ab. Diese Information kann für die Entscheidung wichtig sein, welches Seil man mitnehmen sollte.
climbing:orientation=*
  • N
  • NE
  • E

etc.

Gibt die Hangausrichtung an. Hilft einzuschätzen, zu welcher Tageszeit die Routen in der Sonne liegen und wie lange es dauert, bis die Wand nach einem Regen abtrocknet. Falls die Felsen auch getagged sind, kann man die Information zwar auch aus diesen ableiten, jedoch gibt das Taggen eine schnellere Übersicht und beschränkt sich auf die bekletterbaren Teile der Wand.
climbing:quality=*
  • fragile
  • medium
  • solid

etc.

Beschreibt die Fels-/Eisqualität.
climbing:rock=*
  • limestone
  • sandstone
  • granite
  • basalt

etc.

Hiermit kann man die Felsart beschreiben. Wenn es sich um Eisklettern o.ä. handelt, ist diese Information eher unwichtig. Bitte benutzt englische Begriffe damit es für jeden ersichtlich ist.
climbing:routes=* Positive Ganzzahl Anzahl der Routen an diesem Ort (falls nicht in den Kletterarten getaggt)
climbing:summit_log=* yes Dieser Klettergipfel verfügt über ein Routen-/Gipfelbuch. (Dieser Tag ist eindeutiger als summit:register=yes.)
ele=* Steht allgemein für die Höhe eines Ortes und hier für die mittlere Einstiegshöhe der Routen (nicht die Ausstiegshöhe oder Wandhöhe).
indoor=*

outdoor=*

yes / no Künstliche Kletteranlagen können Routen drinnen, draussen oder beides haben. Natürliche Routen können in Höhlen verlaufen. Ohne diesen Tag soll outdoor als Standard angenommen werden.
website=* URL Offizielle Website mit Informationen über dieses Gebiet, z.B. Betreiber
url=* URL Inoffizielle Website mit Informationen über dieses Gebiet, bspw. Topos
opening_hours=* Öffnungszeiten-Angabe Bei künstlichen Kletteranlagen gibt es oft feste Öffnungszeiten. Bei Felsen kann damit insbesondere eine Ruhezeit, bspw. zum Vogelschutz, eingetragen werden.
fee=* yes / no / interval Bei künstlichen Kletteranlagen muss oft Eintrittsgeld gezahlt werden, bei Felsen muss man gelegentlich eine Vereinsmitgliedschaft haben/bezahlen (ggf. tageweise).

Zustieg

Zustiege sollen mit access=destination getaggt werden, wenn sie in Naturschutz-Gebieten verlaufen, wo das Verlassen der Wander-Wege verboten ist (z.B. Elbsandstein Gebirge) (Ergebnis einer Abstimmung in der Tagging-Liste [1]).

Beispiel-Icons

Foto-Beispiele

Renderer

Wie andere Spezialsportarten werden diese Tags nicht auf der allgemeinen Karte dargestellt. Daher gibt es bereits folgende Darstellungen:

Folgende Renderer zeigen diese Tags