DE:Humanitarian OSM Team

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen
Deutsch English español français 日本語 русский
Das Mapkibera-Projekt (mapkibera.org) schult Menschinen aus Kibera, Nairobi darin ihre eigene Karte mit OpenStreetMap zu erstellen.
OpenStreetMap wurde von Such- und Rettungsmannschaften nach dem Erdebeben in Haiti genutzt.

The OSM-Gemeinschaft erstellte innerhalb kürzester Zeit die besten Karten die überhaupt zu bekommen sind. Die OSM-Karten werden auch weiterhin für den Wiederaufbau genutzt, und H.O.T.-Mitglieder schulen derzeit in Haiti vor Ort Menschen um die Daten weiter zu verbessern und zu pflegen.

Das Humanitarian OpenStreetMap Team [H.O.T.] (dt.: humanitäres OpenStreetMap-Team) hat auch eine eigene Webseite unter: hot.openstreetmap.org

Freie, gemeinschaftliche Karten sind unschätzbar wertvoll für humanitäre Projekte, speziell in Gegenden, wo selbst grundlegende Karten Mangelware oder hoffnungslos veraltet sind. OpenStreetMap ist ein Internetprojekt um frei verwendbare Kartendaten für die gesamte Welt zu sammeln. Sie stammen von Mithelfern, die vor Ort mit GPS-Geräten unterwegs sind, Menschen, die Luftbilder digitalisieren oder Helfern, die öffentliche Quellen geographischer Daten für jedermann zugänglich machen. Nach zwei Jahren informeller Zusammenarbeit ist das Humanitarian OpenStreetMap Team [H.O.T.] eine neue Initiative um die Prinzipien und Aktivitäten von Open Source und freien Daten für humanitäre Zwecke und wirtschaftliche Entwicklung anzuwenden.

Grundsätze des H.O.T.

Kernaufgaben
  • Verbindung zwischen humanitären Projekten und freien Kartenprojekten
  • Datenaufbereitung und -bereitstellung aus der Ferne während Krisensituationen
  • Sammlung und Verwaltung von vorhandenen Datenquellen
  • Möglicherweise Stationierung vor Ort
  • Bereitstellung freier Geodaten
Werbung, Ausbildung und Reichweite
  • Kartierungsveranstaltungen vor Ort, sogenannte Mapping Parties
  • Reden, Anschreiben, Treffen mit humanitären Gesellschaften und technischen Komitees der Vereinten Nationen
Weiterentwicklung
  • Förderung von "crowd-sourcing" und einfachen Internetstandards zum Datenaustausch
  • technische Verbesserungen für OSM und OSGeo in Absprache mit den Anforderungen von Anwendendern (offline-Support, verification, format adaptors, multi-master sync..)

Haiti-inspirierte mittelfristige Strategie

Viele Dinge und Pläne aus der Haiti-Hilfe führen zu mittelfristigen Plänen für die Weiterentwicklung von H.O.T., siehe: Humanitarian OSM Team/Haiti Strategy And Proposal (en)

HOT-Dokumente

Dokumente, Anleitungen etc.

Projekte

Aktuell



(ja)



Abgeschlossen

Andere Aktivitäten des H.O.T.

  • Hilfe um die Karte Kiberas (Nairobi) in OpenStreetMap zu bringen Map Kibera Import
  • spezielle Kartenelemente: Humanitarian_OSM_Tags
  • Routing, Datenimport und GPS-Kartierung in Haiti nach dem Hurrikan Gustav
  • Coordinating travel scholarships for developing world mappers to attend State of the Map 2009
  • technische Beratung bei der plästinensischen Kartierung der West Bank
  • UNO and OSM
  • Advocacy and Mapping Parties in Egypt, Kenya, South Africa
  • FreeMapIndia 2008 Workshop Tour
  • OSM-Schulungen nach dme Zyklon Nargis
  • Freigabe und Import von UNO-Kartendaten des Sudan
  • Humanitarian_OSM_Team/Knight News Challenge Proposal

Kommunikation

Mailinglisten

Blogs

  • HOT blog
  • Blog posts on HOT activities by members of the Team (brainoff, Chippy...)

Präsentationen

Besprechungsnotizen

ähnliche Initiativen und Zusammenarbeit

Weitere Quellen

beteiligte Mithelfer

Zusammenarbeit mit anderen Stellen