DE:Highways

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Highways
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Logo. Merkmal : Highways
One example for Merkmal : Highways
Beschreibung
Das highway=*-Attribut wird für Straßen, Wege, Radwege und andere Verbindungswege genutzt.
Attribute

Der highway in OpenStreetMap wird für ausgebaute Straßen, Wege, Pfade, allgemein für eine Verbindung von A nach B, einschließlich motorisierte Fahrzeuge, Radfahrer, Fußgänger, Reiter und andere verwendet. Ausgenommen sind Eisenbahnstrecken. Hierzu siehe Railways.

Hinzuweisen ist, dass im nordamerikanischen und australischen Englisch der Begriff highway meistens im Zusammenhang mit Hauptverkehrsstraßen oder Ausfallstraßen verwendet wird. Hiervon sollte man sich nicht verwirren lassen. Der Begriff wird in OSM in der britisch-englischen Bedeutung verwendet.

Terminologie

Rund um die Welt sind übergeordnete Straßen auf unterschiedliche Weise mit unterschiedlichen Begriffen klassifiziert. OpenStreetMap versucht, ein einheitliches Klassifikationssystem für alle örtlichen Gegebenheiten zu verwenden. Aufgrund der Herkunftsgeschichte wird in OSM britisches Englisch verwendet. Daraus ergibt sich, dass ein Wikipedia-16px.png Interstate Highway in den USA und eine Wikipedia-16px.png Autobahn in Deutschland gleich getaggt werden soll (highway=motorway) wie dessen Äquivalent Wikipedia-16px.png Motorway im Vereinigten Königreich. highway=* gibt allgemeine Informationen wie die Straßenklassifizierungen zu den örtlichen Gegebenheiten interpretiert werden können. Der Artikel Highway:International equivalence (en) enthält Leitlinien, wie das Mapping in den verschiedenen Ländern und Territorien gestaltet werden soll.

Klassifikation

Straßen und Wege

Der Wert des highway-Tag sollte ohne Rücksicht auf Straßensystematik angewandt werden. In vielen Ländern kann ein bestimmter Abschnitt einer Straße ein Teil von verschiedenen Verkehrswegen im gleichen oder in verschiedenen Verkehrswegen sein. Einzelne Verkehrswege haben Abschnitte mit verschiedenen Eigenschaften und daher verschiedene Highway-Tags. Hierfür siehe die länderspezifischen Leitfäden zur Attributierung der Verkehrswege und -netze.

Die meisten Straßen sollten mit highway=unclassified attributiert werden. Sofern an beiden Seiten eine Wohnbebauung vorhanden ist sollte die Straße mit highway=residential attributiert werden.
Bedeutende Durchgangsstraßen sollten mit highway=tertiary attributiert werden wobei bedeutende subjektiv ist und je nach Standort variiert).
Wirtschaftswege (vorhandene Straßen für die Zugang der Müllabfuhr oder als Zufahrt zu (Camping-)Parkplätzen) sollten mit highway=service attributiert werden.
Andere nicht ausgebaute Straßen, die mit Vierrad-Fahrzeuge befahren werden können (z.B. Feld- und/oder Forstwege), sollten mit highway=track attributiert werden.
Straßen bei denen die Klassifikation unbekannt ist können bis zur ordnungsgemäßen Überprüfung vorübergehend mit highway=road attributiert werden.

Auffahrten oder Abfahrten

Auffahrten oder Abfahrten werden mit der -link Erweiterung kartiert, z.B. highway=motorway_link, highway=trunk_link, highway=primary_link usw.

Besonderheiten im deutschsprachigen Raum

Bei der Unterscheidung zwischen den Attributen highway=primary, highway=secondary und highway=tertiary sind die Verwaltungsklassen Bundesstraße/Nationalstrasse, Landes-/Staatsstraße/Kantonalstrasse und Kreisstraße nur eine Richtschnur! Hier geht es um die jeweilige Verkehrsbedeutung.

Die Verwaltungsklassen werden über Relationen referenziert.

Fußgängerzonen, Fußwege, Radwege und Wanderpfade

Während einige highway-Attribute wie highway=cycleway und highway=bridleway bestimmte Verkehrsteilnehmer voraussetzen, werden bei anderen Attributen mehrere Verkehrsteilnehmer aufgezählt, denen die Benutzung vorgeschieben oder möglich ist. Hierzu kann access=* verwendet werden.

Fußgängerzonen (Straßen, die Fußgänger entweder durch physische Barrieren oder Beschilderung ausweisen) werden mit highway=pedestrian attributiert.

Zusätzliche Attribute können für Fahrrad- oder Wanderwege benutzt werden.

zusätzliche Eigenschaften

Die folgenden Tags sind alle optional.
Wenn du eine neue Gegend erfasst, kannst du dich vorerst auf die Geometrie, die Verbindungen und die Namen der Straßen konzentrieren. Später kannst du oder eine anderen weitere Eigenschaften hinzufügen.

Straßen im Bau oder Straßen in Planung

Straßen im Bau werden mit highway=construction + construction=Klassifizierung kartiert. Temporäre Baustellen werden nicht erfasst.
Straßen in Planung werden mit highway=proposed + proposed=Klassifizierung kartiert. Oder mit proposed:highway=Klassifizierung
Siehe auch Comparison of life cycle concepts#<key> = <status> + <status> = <value>.

Straßenname und Straßennummer

Benutze name=* und / oder ref=* für jeden Straßenabschnitt der einen Namen oder eine Nummer hat. Wenn es mehrere Nummern gibt, werden sie mit Semikolon aufgezählt z.B. ref=B 2;B 5.
Wenn eine Straße zwei Namen hat, kann die weniger häufig in alt_name=* angegeben werden.
Ein früherer Namen, der nicht mehr verwendet wird, sollte mit old_name=* beibehalten werden.

Einbahnstraßen

Einbahnstraßen und Fahrbahnen, die nur in eine Richtung befahren werden dürfen, werden mit oneway=yes markiert.
Straßen mit Mittelstreifen werden in diesem Sinne kartiert.

Geschwindigkeitsbegrenzungen und andere Beschränkungen

maxspeed=*, maxheight=*, maxwidth=* und maxweight=* sind weitere detailliertere Beschreibungen einer Straße. Maxspeed gilt generell für alle öffentlichen Straßen. Maxheight und maxwidth wird oft für Straßen die unter einer Brücke verlaufen benutzt, maxweight bei Brücken.

Der Tag foot=no wird benutzt, wenn Fußgänger nicht erlaubt sind bicycle=no wenn Fahrräder nicht erlaubt sind. Wenn nur Busse erlaubt sind kann access=no zusammen mit bus=yes geeignet sein. Der Tag hov=* bedeutet, dass hier eine Mindestanzahl von Insassen notwendig sind. Siehe auch den access Artikel für eine sehr viel detailliertere Beschreibung, wie Beschränkungen von der Straßen verwenden.

Oberfläche, Breite und Beleuchtung

Der surface=* tag kann verwendet werden, um die Oberflächenbeschaffenheit der Fahrbahn zu beschreiben. Bei Feld- und Forstwegen (track) wird zusätzlich tracktype=* angegeben, das Werte von grade1 bis grade5 haben kann.
width=* kann für die Breite der Fahrbahn in Meter benutzt werden.
Mit traffic_calming=* können Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung angegeben werden.
Wenn die Straße beleuchte ist, kann das mit lit=yes angegeben werden.

Mautstraßen und Umweltzonen

toll=* zeigt an, dass eine Straße, Brücke, Fähre oder ein sonstiger Weg mit Maut belegt, also gebührenpflichtig ist.

Umweltzonen werden mit Relationen vom type=boundary und boundary=low_emission_zone erfasst.

Parken am Straßenrand

Parken parallel oder senkrecht zu der Straße kann mit parking:lane=* und parking:condition=* kartiert werden.

Fahrstreifen

Anzahl der Fahrstreifen

Die Anzahl der Fahrstreifen wird mit lanes=* angegeben. Ist die Anzahl für die Richtungen ungleich kann mit lanes:forward=* oder lanes:backward=* für jede Richtung unterschieden werden.

Fahrspuren für Busse oder Öffentlichen Verkehr in einer Richtung benutze lanes:bus:forward=1, lanes:taxi:backward=1 oder entsprechend.

Individuellen Eigenschaften der Fahrspuren

Hauptartikel: Lanes

Die Eigenschaften jeder Fahrspur kann mit der Erweiterung :lanes mit jedem anderen sinnvollen Schlüssel kombiniert werden.
z.B. maxspeed=80 schreibt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h für alle Spuren vor, während maxspeed:lanes=100|80 schreibt 100 km/h für die linke und 80 km/h für die rechte Fahrspur vor.

Abbiegespuren werden mit turn:lanes=* kartiert.
z.B. turn:lanes=left|through|right

Richtungswegweiser

destination=* benennt die Ortsnamen von den Richtungswegweisern.

Fahrradwege und Radfahrstreifen

Fahrradwege werden mit cycleway=track, Radfahrstreifen mit cycleway=lane und eine Busspur, die von Radfahrern mitbenutzt werden darf, mit cycleway=share_busway kartiert.

Bürgersteige

sidewalk=* wird verwendet um Bürgersteige anzuzeigen.

Übergangsstellen und Barrieren

highway=crossing oder railway=crossing wird für Fußgängerübergänge von Straßen und Schienen benutzt. Es kann mit crossing=* genauer spezifiziert werden. Außerdem kann mit foot=*, bicycle=*, horse=* angegeben werden für wenn der Übergang geeignet ist.

Wenn der Weg durch ein Tor, Schlagbaum, Drehkreuz, Poller, Mautstelle oder ähnliches führt kann das mit barrier=* angezeigt werden.

Für einen Bahnübergang Straße/Schiene wird railway=level_crossing benutzt.

Für eine Furt, also ein Feldweg quert eine Bach ohne Brücke, wird ford=* benutzt.

Bus und Straßenbahn

Bushaltestellen werden neben der Fahrbahn mit highway=bus_stop kartiert. Es können auch die neueren Tags mit public_transport=platform benutzt werden.

Die Gleise einer Straßenbahn werden auf einem gesonderten Weg Way mit railway=tram eingetragen, egal ob sie auf dem Mittelstreifen oder der Fahrbahn verlaufen.

Brücken und Tunnel

Brücken und Tunnel werden kartiert indem man die Straßen am Anfang und Ende teilt und dem mittlere Stück bridge=yes oder tunnel=yes hinzufügt. Die Brückenkonstruktion kann mit bridge:structure=* und mit bridge=aqueduct,boardwalk,cantilever,covered,movable,trestle,viaduct genauer spezifiziert werden.

Der Layer layer=* sollte angegeben werden.

Ein Damm kann mit embankment=* und ein Einschnitt mit cutting=* kartiert werden.

Kreuzungen

Hauptartikel: Kreuzungen
Eine einfache Kreuzung wird durch einen Punkt Node hergestellt.
Hat die Kreuzung eine Ampel erhält diese Punkt highway=traffic_signals.
Ein kleiner Kreisverkehr, der nur in der Mitte aufgemalt ist, wird mit highway=mini_roundabout gekennzeichnet.
Für großere Kreisverkehre wird die Straße aus mindestens 12 Wegen Closed way rund angeordnet und mit junction=roundabout

Abbiegevorschriften

Hauptartikel: Abbiegevorschriften
An manchen Kreuzungen gibt es Abbiegevorschriften, die für das Routen wichtig sein können. Sie werde in einer Relation vom type=restriction und restriction=only_right_turn/only_left_turn/only_straight_on/no_left_turn/no_right_turn/no_u_turn angegeben. Die Mitglieder sind dann from, via und to.

Proposals

Siehe auch